Prolog

Es begann – ja – eigentlich schon Ende der siebziger Jahre.

Eine Kiste mit Farbglas… Doch erst einmal kamen die Kinder.  Beides ließ sich schlecht miteinander vereinbaren. Und dann – völlig unerwartet: Ein Fernkurs ‚Besser schreiben lernen.‘

Ich vertiefte mich in die Themen Umweltschutz, Gott und die Welt. Bis wieder Glas die Oberhand gewann. Eine einfache Broschüre ‚Gürtelschließen in Tiffanytechnik‘ war der Anfang.

 

Glas wurde mein Material.  Die kreative Arbeit Therapie und Halt in schwierigen Zeiten.

Eine Astrologin riet mir:

‚Üben sie sich nur fleißig in kreativen Dingen, so wird ihnen auch eines Tages die Kunst des Lebens gelingen.‘

Und so entstanden über Jahre hinweg Gürtelschließen, Lampen, Spiegel.

Bis ich nur noch eines wollte:

Meinen Gedanken Ausdruck verleihen.

Spuren-Suche

Hinter mir liegen Jahrzehnte der Suche.

Es galt, Überbrachtes zu überdenken, zu vertiefen,

Neues zu entdecken.

Ausgetretene Pfade zu verlassen.

Und so befinde ich mich immer noch auf dem Weg.

Der Weg

 

Die Liebe zur Natur wurde mir bereits mit in die Wiege gelegt.

Frau mit Katze

 

Das Verhalten der Menschen beschäftigte mich laufend.

Freiheit?!

 

Insbesonders die Welt in der unsere Kinder und Enkel aufwachsen.

Lebensfreude

 

Und natürlich: Die Rolle der Frau  – heute.

Eine Schatzsuche.

Schatzsuche

 

Damit verbunden: Das wahre Wesen der Sexualität.

Ein Buch mit sieben Siegeln?

Sexualität

 

Auch das Kleid der Kirche wurde mir zu eng, war ich doch auch in diesem Bereich schon früh mit umfassenderen Wahrheiten konfrontiert.

Ich prüfte und verinnerlichte das Übermittelte und

entpuppte mich zur Schmetterlingsfrau.

Schmetteringsfrau

 

Ich übte mich mehr und mehr im positiven Denken und machte, einen großen Bogen um die Massenmedien, ließ nicht zu, dass das Fernsehen für mich zum TATORT wurde.

Tatort

Statt dessen sah ich viele hervorragende Kinofilme und las unzählige Bücher.

 

Mondnacht

Und meine Seele spannte

Weit ihre Flügel aus,

Flog durch die stillen Lande,

Als flöge sie nach Haus.

Joseph Freiherr von Eichendorff